. .

Willkommen im Ingenieurbüro Martin

Das Ingenieurbüro Martin ist seit dem 01. Januar 2000 tätig. Davor bestand das Büro bereits seit 26 Jahren und wurde von seinem Vorbesitzer aus Altersgründen an den jetzigen Inhaber verkauft, der seinerseits bis zu diesem Zeitpunkt als angestellter Mitarbeiter dort tätig war.

Das Ingenieurbüro ist als reiner Dienstleister im Bereich der "Sondermaschinenkonstruktion für die Automatisierungstechnik" tätig. Zu unseren Kunden zählen namhafte Firmen, darunter -als Hauptkunde- der größte Automobilzulieferer weltweit.

Wir verfolgen eine relativ konservative, dafür aber langfristig angelegte Wachstumsstrategie, d.h. "Wachstum mit Augenmaß" bei vertretbarem Risiko. Um auch in Zukunft genügend Kapazitäten -auch für neue Kunden- anbieten zu können, suchen wir ständig neue qualifizierte und motivierte Mitarbeiter aus dem Bereich der Konstruktion.

Da sich unsere Wachstumsstrategie an langfristigen Zielen orientiert, sind wir sehr daran interessiert, unsere Mitarbeiter langfristig bei uns zu beschäftigen und dabei kontinuierlich weiterzuqualifizieren, um die ständig steigenden bzw. wechselnden Anforderungen die von Kundenseite an uns herangetragen werden auch in Zukunft erfüllen zu können.

Der Inhaber sowie ein Großteil der Mitarbeiter sind im Altersbereich zwischen Ende 30 und Anfang 40. Wir haben auch keinerlei Vorbehalte gegenüber Bewerbern die deutlich älter sind, sofern diese über ausreichend Erfahrung aus dem Bereich der Sondermaschinenkonstruktion verfügen. Ein engagiertes, selbstständiges und verantwortliches Arbeiten aller Mitarbeiter ist erwünscht und wird auch entsprechend gefördert.

Unser Büro ist mit neuen und ergonomischen Sitz- Steharbeitsplätzen ausgestattet und befindet sich in modern renovierten, loftartigen Räumlichkeiten. Die Ausstattung mit CAD-Workstations sowie die gesamte Netzwerktechnik sind auf dem neuesten Stand der Technik. Darüber hinaus sind wir über eine schnelle symmetrische DSL-Leitung ans Internet sowie (über VPN) direkt an unseren Hauptkunden angeschlossen.

Für die Konstruktion haben wir die CAD-Systeme Inventor 2010 und Inventor 2011 im Einsatz.